Die fünfte Welle  - Rick Yancey

Die Aliens sind da. Sie kommen nicht in Frieden, sondern sie wollen die Menschheit ausrotten. Niemand hat bisher einen Alien gesehen, nur das Mutterschiff ist am Himmel zu sehen. 7 Milliarden Menschen sind bei vier raffinierten Angriffswellen bereits gestorben. Was wird die fünfte Welle sein?
Die 16jährige Cassie hat das seltene Glück die ersten Wellen mit ihrem Vater und ihrem Bruder Sammy überlebt zu haben. In einem Flüchtlingslager werden sie jedoch getrennt. Cassie hat Sammy versprochen, dass sie ihn finden wird und macht sich schwer bewaffnet auf den gefahrvollen Weg. Auf diesem Weg lernt sie auch Evan kennen, den sie faszinierend findet, aber sie weiß nicht, ob sie ihm vertrauen kann.

 

Meine Meinung:

Die fünfte Welle ist eine spannende Dystopie, die ich kaum aus der Hand legen konnte. Sie erinnert mich in Teilen an "The Walking Dead" (ohne Zombies), "Bootcamp" und "Seelen". Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte in den Folgebänden entwickelt und werde auf jeden Fall weiter lesen.