Literarische Weltreise: Zweiter Stopp Deutschland

Vor uns die Nacht - Bettina Belitz

Zum Inhalt:
Ronia wächst in Heidelberg als Tochter eines Pastors auf. Auch zum Studium ist sie in ihrem Heimatort geblieben und lebt mit Jonas - einem Freund der Familie - in einer WG. Sie weiß, dass Jonas in sie verliebt ist, erwidert diese Gefühle jedoch nicht, sondern hat andere Beziehungen, die aber immer damit enden, dass der Mann sie abserviert. Als das gerade wieder passiert ist, begegnet sie Jan. Alle warnen sie, aber sie ist fasziniert von ihm und lässt sich mit ihm ein ...

Meine Meinung:
Dieses Buch war 2014 Platz vier in den besten Romanen bei lovelybooks - wohlgemerkt bei Romanen, nicht bei Liebesromanen. Aber dies ist ein Liebesroman! Der Schreibstil gefiel mir und das Buch ist sehr gefühlvoll, trotzdem war ich bei gut der Hälfte des Buches fast so weit, es abzubrechen. Es war mir fast zu viel der Sehnsucht und der esoterischen Andeutungen ("ich habe eine alte Seele") und Jan fand ich als Charakter für einen 18jährigen nicht überzeugend.
Sicher bin ich mit mehr als doppelt so viel Jahren wie die Hauptpersonen, nicht die Zielgruppe dieses Romans, vielleicht kann eine jüngere Leserin dem Buch mehr abgewinnen.
Bei mir reicht es nur für 2,5 Sterne.

Fazit:

Gefühlvoll, aber nicht überzeugend.

 

(ebenfalls bei lovelybooks veröffentlicht)