Plötzlich Fee - Percy Jackson für Mädchen

Plötzlich Fee - Sommernacht (Plötzlich Fee, #1) - Julie Kagawa, Charlotte Lungstrass

Meghan ist ein normales Schulmädchen, bis in ihrem Umfeld aufeinmal seltsame Dinge geschehen. Sie sieht Personen, die eigentlich gar nicht da sein dürften und als schließlich ihr kleiner Bruder Ethan gekidnapped wird, outet sich ihr bester Freund als Feenwesen. Zusammen mit ihrem Freund geht sie in die Feenwelt "Nimmernie", um Ethan zu suchen und findet dabei heraus, dass sie eine Halbfee ist und ihr Vater ein Feenkönig. Gemeinsam mit ihren Begleitern aus der Feenwelt muss sie in dieser Welt einige Abenteuer bestehen.

 

Ich habe für das Buch etwas länger gebraucht, da ich es am Anfang recht langweilig fand. Außerdem störten mich die großen Ähnlichkeiten zu Percy Jackson. Etwa ab der Mitte des Buches nimmt die Handlung etwas an Fahrt auf und bekommt noch ein paar interessante Figuren, wie z.B. die Elsterlinge.
Für mich - als Erwachsene - ist das Buch nur 3 Sterne wert, da es hier nicht viele neue Ideen gab. Ich kann mir aber vorstellen, dass das Buch von Jugendlichen durchaus besser beurteilt wird.